Junkers_Schriftzug_Arctic_Blue_edited.pn
return.png

Professor Hugo Junkers (1859-1935) hat mit seinen vielseitigen Patenten die Entwicklung der Luftfahrt im 20. Jahrhundert nachhaltig beeinflusst. Wie kein anderer Luftfahrtpionier hat Hugo Junkers grössten Wert auf Forschung gelegt, um die bestmöglichen Produkte auf den Markt zu bringen.
"Jeder Mensch hat seinen Fimmel. Auch ich habe meinen - die Forschung"
, sagte er. Damit war Hugo Junkers, den seine engsten Mitarbeiter "Meister der technischen Pionierforschung" nannten, seiner Zeit weit voraus.

Innovationen wie der Ganzmetall-Flugzeugbau, der freitragende, abnehmbare Flügel, die Druckkabine und die Leichtbauweise gehören heute noch zum Standard im Flugzeugbau. 

 Dieter Morszeck hat es  sich zur Aufgabe gemacht, alte Traditionsmarken der Luftfahrt wieder zu beleben.

Mit der Gründung der heutigen  Junkers Flugzeugwerke AG, inspiriert vom Spirit von Hugo Junkers, schafft er es Historie zu erhalten und neu aufzulegen, vereint mit Innovation und neuster Technik. 

A50
JUNIOR

Web-A50-Freigestellt.png
Web-A50-Freigestellt.png

PIONIERGEIST & INNOVATION

Träume werden wahr durch Visionäre - damals wie heute.

Mit mutigen Pionieren und deren Ideen gelang es den Menschen vor über 100 Jahren den Traum vom Fliegen zu realisieren.

Auch der Geschäftsmann Dieter Morszeck hatte immer schon große Ideen, eine davon war der Nachbau der historischen JUNKERS F13 - was im ersten Moment kühn und utopisch anmutete.  
...Do the impossible because almost everyone has told me my ideas are merely fantasies...

 

Nach unzähligen Stunden Recherche, Arbeit und einer kompletten Neukonstruktion des Originals konnte  2016 die erste JUNKERS F13 Replika wieder zum Erstflug abheben. Seitdem fasziniert sie Flugbegeisterte mit ihrem unvergleichlichen Flugbild rund um den gesamten Globus. 
 

2018 startete die Kleinserienproduktion der JUNKERS F13. Derzeit wird an der S/N 13-0003 gebaut.

 

2020 folgte ein weiteres kühnes Projekt. Ein alltagstaugliches Ultraleichtflugzeug (UL), in dem Lebensgefühl und Freiheit vereint wird, steht zur Serienproduktion an. Als Vorlage hierzu dient die historische  A50 Junior. 

Mehr dazu hier

Die Junkers Flugzeugwerke AG ist mittlerweile zu einer Firma mit über 25 Mitarbeitern gewachsen.

Ein Part 145 Maintenance Betrieb wurde Ende 2020 zertifiziert.
 

Zum Firmenverbund gehört seit 2019 auch die amerikanische Firma WACO AIRCRAFT CORPORATION, in Michigan,
in welcher ebenfalls historische Flugzeuge neu produziert werden.

Junkers-F13-26950.jpg

"Die neue JUNKERS F13 ist eine fliegende Hommage an die friedliche Nutzung des Flugzeuges weltweit"

Dieter Morszeck, Gründer und CEO der Junkers Flugzeugwerke AG

 
F13-2020-PIC_0294.jpg

Junkers Flugzeugwerke AG

Birkenstrasse 105

CH - 9443 Widnau

Administration            +41 71 5664600

Sales                            +41 71 5664671

Media                          +41 71 5664675

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
Kontakt

Vielen Dank! Ihre Nachricht wurde gesendet.
Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.